Home » Erfahrungen » Outdoor-Aktivitäten » Castelvecchio: eine mittelalterliche Geisterstadt

Castelvecchio: eine mittelalterliche Geisterstadt

Castelvecchio, nur wenige Kilometer von San Gimignano entfernt, ist ein ehemals lebhaftes Dorf, dessen Ursprung in seiner Lage begründet ist: für die Etrusker, den ersten Siedlern dieser Gegend, war es einst ein „heiliger Fels“.

Tatsächlich ist die Siedlung eine kleine Festung mit verlassenen Verteidigungsanlagen, von denen man heute noch die Fundamente einiger Gebäude bewundern kann, unter anderem die Pfarrkirche von San Frediano mit ihren Fresken, die Überbleibsel zweier Mühlen mit ihren großen Mahlsteinen, den Turm von Mastio und die Ruinen der Behausungen verschiedener sozialer Schichten.

Aber nicht nur das, auf geheimen Wegen werdet ihr auch die Burggräben besuchen, welche die Festung jahrhundertelang vor unerlaubtem Eindringen schützten und die wunderschöne, außergewöhnliche Natur voller Buchen, Bergahorn und Dachsen entdecken…kurz und knapp ein einmaliges Abenteuer und nur ein Steinwurf von San Gimignano entfernt!

Schau Dir die Route für weitere Informationen an.

Preis

On reservation

Dauer

3h

Route

6km

Würdest Du Deine Aktivität gerne mit einer zauberhaften Unterkunft kombinieren? Entdecke unsere Unterkünfte!

Buchen Sie jetzt den “Castelvecchio: eine mittelalterliche Geisterstadt”!

Füllen Sie einfach das unten angefügte Formular aus, wählen Sie Datum und die Anzahl der Teilnehmer.

Wir werden Ihnen dann Informationen, Preise & Tipps für dieses einzigartige Erlebnis zusenden!